in Technik

AirPod getauscht (Teil 2)

Nachdem im Dezember mein rechter AirPod getauscht wurde, war dann heute auch mein linker dran. In letzter Zeit zeigte der nämlich die gleichen Symptome, wie der rechte AirPod im letzten Jahr (Mikrofonaussetzer beim Telefonieren, bzw. beim Sprechen mit Siri).

Der AirPod wurde dann heute problemlos im Apple Store getauscht. Ich hoffe mal, jetzt fällt so schnell nichts mehr aus.

Das Warten hat bald ein Ende

Und dann kam heute endlich die erlösende Nachricht vom Autohaus: Unser Ioniq Electric ist nun tatsächlich endlich gebaut, und auch bereits mit dem Schiff unterwegs. Welches Schiff es ist, konnte ich zwar leider nicht herausfinden, aber zumindest steht auch schon eine Fahrgestellnummer im System, was ja schon ein sehr gutes Zeichen ist. Und Ende Mai soll der Ioniq dann beim Händler ankommen, womit wir dann bei ziemlich genau 10 Monaten Wartezeit wären. Wir freuen uns auf jeden Fall sehr :)

Und weil‘s jetzt ernst wird: Von euch braucht nicht zufällig jemand einen Mazda 6 Kombi aus 2011 mit 129PS, der sich mit Diesel betanken lässt? Ich frag ja nur ;)

(Also im Ernst, bei Interesse einfach melden.)

Angrillen

Am Montag haben wir hier übrigens angegrillt. Das Anzünden der Kohle hat man dann auch gleich ganz deutlich auf dem Feinstaubsensor gesehen. Upsi:)

Aber lecker war’s auf jeden Fall :)

Mein eigener Feinstaubsensor

Am Wochenende habe ich ein bisschen gebastelt, und meinen eigenen Feinstaubsensor nach der Anleitung von luftdaten.info zusammengesteckt.

Gut, ein Gehäuse muss ich mir noch bauen. Aber hey, Nebensache ;) Ansonsten war das alles recht einfach. Die Teile haben mich rund 18€ gekostet, und haben knapp 3 Wochen von China bis zu mir gebraucht. Ziemlich ok, finde ich.

Der Zusammenbau und das Aufspielen der Firmware waren mit der guten Anleitung auf luftdaten.de auch schnell erledigt, und seitdem misst der Sensor alle 145 Sekunden den Feinstaub mit 10 µm und 2,5 µm Partikelgröße auf unserer Terrasse. Die Daten landen dann auf luftdaten.info, auf dieser schönen Übersichtsseite, dadurch auch hier auf der Seite, welche auch im Menü verlinkt ist, und über Homebridge auch in meinem HomeKit-Setup.

Und warum das Ganze? Nun ja,

  • es ist ein Gadget mehr in meiner Sammlung,
  • ich sammle gerne Daten über mich, mein Haus und meinen Garten,
  • 18€ waren eine überschaubare Investitionen,
  • es war wenig Aufwand,
  • ich kann meinen Beitrag zur Karte auf luftdaten.info leisten,
  • und außerdem möchte ich wissen, wie sauber die Luft hier auf dem Land wirklich ist. So sauber ist die nämlich auch nicht.

Fall Of Carthage – Emma Green

Seit Freitag ist es nun draußen, das neue Album von Fall of Carthage. Ich hatte bisher bei jedem Durchlauf von Emma Green sehr viel Spaß und bin der Meinung, das Album ist ganz großes Kino.

Eine ausführliche Rezension möchte und kann ich auch nicht schreiben. Über Musik zu schreiben ist eh immer komisch. Man muss sie hören. Und das solltet ihr auch tun. Alle Infos zum Album, und alle Links zu den Streamingdiensten und Verkaufsstellen gibt‘s auf der Seite zu Emma Green.